Die Mäuse sind los - Physik mal ganz anders

Mehr als hundert Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und 9 haben an dem schulinternen Mausefallenwettbewerb teilgenommen. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler einen Monat Zeit, ein Fahrzeug zu planen und zu entwerfen, das mit einer Mausefalle angetrieben möglichst weit fährt. „Energieverluste“ durch Reibung galt es zu vermeiden. Der Materialwahl als auch der Bauweise waren keine Grenzen gesetzt. So wurden LEGO-Fahrzeuge, Vehikel auf Schallplatten, CDs oder Pappteller gebaut.

22 Fahrzeuge traten nun am 10. Juli 2017 unter den Anfeuerungsrufen ihrer Erbauer in unserer Turnhalle gegeneinander an. Aber nur einer kann gewinnen….

Gewinner war die Klasse 8a. Alle Fahrzeuge, die in dieser Klasse gebaut worden sind, legten in Summe eine Gesamtstrecke von 45,2 m unter der fachkundigen Anleitung von Herrn Zeiger zurück. Auf den Plätzen 2, 3 und 4 folgten die Klassen 8d (39,43m), 8e (33,24m) und 9d (31,11m).

Das beste Einzelteam mit Zara Canpolat, Lena Benke, Kiara Malik, Lilith Ney und Mareike Pinkert kommt ebenfalls aus der 8a und setzte mit ihrem Fahrzeug aus Langspielplatten den KGW-Mausefallenrennrekord auf 21,53 m.

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz und die vielen kreativen Fahrzeuge. Im Schuljahr 2017/18 beabsichtigen wir, den Wettbewerb erneut durchzuführen.

Weitere Informationen unter: https://www.schulentwicklung.nrw.de/materialdatenbank/nutzersicht/materialeintrag.php?matId=2625)

 

Weitere Informationen zum Fach Physik am KGW

 


Suche



Termine

    Loading...


Kooperationspartner

Mit folgenden Firmen arbeiten wir zusammen:

    duisport

    netzwerk teilchenwelt

    GEA Group

    hoeren


Das Kopernikus-Gymnasium Walsum unterstützt die Ideenwerkstatt:

    ideenwerkstatt